Mehr Raum im Raum

 DER GRÖSSTE LUXUS UNSERER ZEIT IST RAUM. Beliebt in Deutschland sind immer noch Altbauten mit hohen Decken, doch unsere Bedürfnisse haben sich verändert. Die Zimmer sind häufig nicht mehr zeitgemäß und widersprechen unseren Wünschen nach Flexibilität, Helligkeit und Weite.

 

Zuallererst: VERSCHAFFEN SIE SICH PLATZ, indem Sie kühn alles nicht unbedingt Notwendige abschaffen. Unter all diesen Dingen werden Sie WERTVOLLE QUADRATMETER finden.

 

 BODENBELAG, den Sie durchgehend durch alle Räume, barrierefrei verlegen, vermittelt Weite. Wählen Sie ihn dunkler als die Wandfarbe, so sorgt dies für ein Gefühl der Sicherheit. Zu NIEDRIGE DECKEN wirken höher, wenn man einen hellen Randstreifen auf etwas dunklere Wände streicht. Setzen Sie in einem langen schmalen Raum, gerne ist es der Flur, einen Bodenbelag mit Querstreifen ein, erscheint der Raum breiter.

 

 LICHT ist ein besonders wichtiger Aspekt. Viele Innenräume wirken stumpf und uninteressant, obwohl mit der Wahl der Einrichtung formal alles richtig scheint. Wird Licht geschickt eingesetzt, beginnt der Raum zu funkeln.

 

Wollen Sie Räume unter verschiedenen Bedürfnissen optimal nutzen, brauchen Sie verschiedene Lichtarten:

 

Grundbeleuchtung- zur Orientierung

Platzbeleuchtung, für spezielle Tätigkeiten

Stimmungslicht, für Atmosphäre

 

Verwenden Sie, der Funktion des Zimmers angepasst, blendfreie, gern dimmbare Leuchten,

 

Bringen Sie an der Decke schwenkbare Downlights an, die den Raum akzentuieren, die Wände anstrahlen und leuchten Sie niedrige Decken mit Deckenflutern hell aus. Unterschiedliche Helligkeitsbereiche in einem Raum- vermitteln Mehrdimensionalität und wirken edel. Beleuchten Sie auch mal indirekt. Verwenden Sie in Mini- Räumen kleine Leuchten, große „erschlagen“ den Raum.

 

 BELEUCHTUNGS- TIPPS finden Sie unter http://www.licht.de/de/licht-fuer-zuhause/

Setzen Sie helle transparent wirkende FARBEN ein, sie vermitteln Weite und reflektieren das Licht. Verzichten Sie auf auffallenden Muster und dunkle Farben, diese rücken nah an den Betrachter heran und verkleinern den Raum. Hauchen Sie dem Ganzen Leben ein mit wenigen farbigen Akzenten und Kontrasten. Hier geht’s zum Farbforscher Axel Venn. http://www.axel-venn.de/farbwissen/

 

SETZEN SIE AUF MULTITALENTE. Der Handel bietet heute viele Möbel mit der Möglichkeit zu Mehrfachnutzungen an. Sofas mit ausziehbarer Arbeitsplatte für ein Mini- Büro, Möbel, die variabel, mobil und stapelbar sind, um einen einfachen Umbau je nach Situation zu ermöglichen. Sie erreichen eine sehr ruhige Raumwirkung, wenn Sie Möbel im Farbton der Wände einsetzen. Nutzen Sie Stauräume, in die alles hineinpasst was in Benutzung ist und bleiben Sie bei einem Stil in allen Räumen, das wirkt entspannt. ARCHITONIC ist ein unabhängiges Nachschlagewerk für Architektur und Design. https://www.architonic.com/de