Inspiration Marrakech- Architekturreise

Die ehemalige Koranschule "Medersa Ben Youssef"

 

Das erste Mal war ich 2014 mit Tina Meier zu einem ihrer spannenden Workshops in Marrakech. Dabei lernte ich Sandra Wittlinger, von Scasa kennen. Sandra organisiert Events und Ausflüge in und um Marrakech zu unterschiedlichen Themen. Bei uns (pia-net.de) nun eben zum Thema Innenarchitektur und Architektur.

 

Marrakech ist eine fast 1000-jährige Stadt in der ca. 930.000 Menschen leben und heute noch so erlebbar wie vor Jahrhunderten.

Die turbulente Metropole mit  ihren freundlichen, zugewandten Menschen beschenkt Reisende mit einer Unmenge an Motiven und Inspirationen. „Die Rote“ bietet mit all ihren Farben, Verzierungen, Mustern und ihrem Glamour der historischen Architektur einen Baustil, an dem man sich kaum satt sehen kann.

Zeitgenössisch: hier ein Beispiel für die moderne Architektur Marokkos. Frieden im Tal: die unvergleichlich ruhige Atmosphäre läßt sich auf verschiedensten Außenplätzen der "Villa E" von Studio KO genießen, im Vallee d`Ourika.

Nahezu lebenrettend: das bezaubernde Restaurant "BeatsBurger"am Ausgang der Souks in der Medina. Denn, wie so viele Besucher haben auch wir uns, das eine oder andere Mal, hoffnungslos in der Medina verlaufen….

 

Alle Riads (Riad=traditionelles marokkanisches Haus und heute häufig Hotel) unterscheiden sich voneinander. Das kann man sehr schön an unseren feinen Unterkünften dem Riad „Be Marrakech“ und dem Riad „Dar Vedra“ sehen.

Kulinarisch haben wir viele traditionelle Gerichte probiert, besonders lecker : der Junggesellen- Eintopf- „Tangia“, der in einer Art hoher Tonvase in der offenen Feuerstelle gegart wird. Besonders: das Garen übernehmen häufig die Heizer der Hammams, bei denen die gefüllten Gefäße am Morgen abgegeben und am Abend, heiß und mit wohlschmeckendem Inhalt, wieder abgeholt werden. Eine wunderbare Rezeptauswahl  findet sich in dem Buch „Zu Gast in Marokko“ von Rob & Sophia Palmer.

Inspirationen in einem alten Riad, welches Künstler im Rahmen der Biennale Marrakech vielfältig bespielten.

 

In Sandra hatten wir eine wunderbare Reisebegleiterin, die uns auch zu sonst unzugänglichen Orten führte. Kontakt = Sandra Wittlinger: scasamaroc@gmail.com Alles in allem… es war wunderbar und ich komme sehr gerne wieder!!